Dr. med. Michael Malade
Dr. med. Jochen Krämer
Mönckebergstraße 18
20095 Hamburg
Telefon: 040 / 24 54 76

Öffnungszeiten

Mo:8:00 bis 15:00 Uhr
Di, Do:8:00 bis 16:00 Uhr
Mi, Fr:8:00 bis 13:00 Uhr

Herzlich willkommen, 
wir freuen uns über Ihr Interesse an der Betreuung privatversicherter Patienten in unserer Praxis.

Sie stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Unsere langjährige Erfahrung in Klinik und Praxis hat uns immer wieder gezeigt, dass Zeit einer der wichtigsten Faktoren in der Beziehung zwischen Arzt und Patient ist. Besonders in der Urologie ist Vertrauen zwischen Arzt und Patient von großer Bedeutung und kann nur dann wachsen, wenn sich der Arzt in Ruhe und ohne Zeitdruck dem Anliegen des Patienten widmen kann. Als Privatpatient können Sie eine Betreuung in angenehmer Atmosphäre und mit großzügiger zeitlicher Zuwendung erwarten.

Wir bieten unseren Privatpatienten eine maßgeschneiderte Versorgung, die ihren Bedürfnissen gerecht wird, sich an ihren Beschwerden orientiert und zugleich zielführend und wirtschaftlich ist.

Ihre Zeit ist kostbar.

Zu kostbar, als dass Sie diese in unserem Wartezimmer verbringen sollten.

Wir führen die Behandlung unserer Privatpatienten ohne oder mit sehr kurzer Wartezeit durch.

Für eine Wartezeit bitten wir Sie in unser ruhiges Privatwartezimmer, wo Sie die kurze Wartezeit in angenehmer und diskreter Atmosphäre verbringen können.

Wir richten uns nach Ihnen.

Wir können Ihnen in den allermeisten Fällen einen Termin innerhalb von 1 – 3 Tagen  anbieten.

Über unsere Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit  jederzeit bequem einen Termin innerhalb von 24 Stunden vereinbaren.

Besteht eine Notfallsituation, können Sie jederzeit in den Sprechstunden zu uns kommen.

Nach der Behandlung erhalten Sie eine umfassende Dokumentation Ihrer Untersuchungsergebnisse. An Folge- und Kontrolluntersuchungen erinnern wir Sie gern postalisch.

Alle Leistungen, die wir in Rechnung stellen, werden von den privaten Krankenversicherungen beglichen.

Wir rechnen unsere Leistungen  bei  privat versicherten Patienten mit dem 2.3-fachen bzw. 3.5-fachen (bei operativen Leistungen) Satz nach ärztlicher Gebührenordnung ab.